.2003

 

zurück 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014

 

Bericht von Dezember 2003

Hallo Liebe Doggenfreunde,

 

der Winter ist vorbei, jedenfalls fast, und die OG freut sich schon auf die anstehenden Frühjahrstermine. Besonders freuen wir uns am 06 & 07. März Gastgeber eines AEAS Wochenend-Lehrgangs zu sein. Resi Rübelke, die Vorsitzende des Ausschusses für Erziehung, Ausbildung und Sport, ist Kursleiterin – es wird bestimmt lehrreich. Interessierte können sich beim AEAS informieren, bzw. anmelden. Die Vorbereitungen für unsere zweite Leistungsprüfung laufen derweil auf Hochtouren. Sie findet am 25.04.04 statt, als Richterin hat uns Resi ebenfalls zugesagt, weitere Infos und Anmeldeunterlagen auf der HP. Zur Hochzeit möchten wir, unseren OG-Mitgliedern, Erika und Günter Jankowski gratulieren – schön das Ihr Euch getraut habt! Ein paar von uns standen mit ihren Sabbelmonstern dann auch Spalier und haben die Frischvermählten bewundert. Glückwünsche natürlich auch an Silke und Thomas Schossland, ihre beiden, Nirvana und Qugar vom Allertal, haben erste Plätze auf der Adventsausstellung in Gießen erreicht. Seit kurzem bieten wir auch einen „weiteren“ Service auf unserer HP an. All unsere UDD-Beiträge können dort, in ungekürzter Fassung, nachgelesen werden.

Unser Training findet jeden Sonntag (auch Karneval) ab 14 Uhr auf dem Vereinsgelände in Kevelaer, Schravelener Niersweg (SV-Platz) statt. Bei Fragen zum Übungsbetrieb, wenden Sie sich an Bettina Balters (02152 – 895353), oder schauen Sie sich unsere Internetseite an, wo auch eine genaue Wegbeschreibung zu finden ist: www.og-xanten.de

Gäste sind jederzeit Herzlich Willkommen.

 

Olaf Neuhausen 

 

Bericht von November 2003

Hallo Liebe Doggenfreunde,

 

wir hoffen Ihr seid gut ins neue Jahr gekommen und wünschen Euch für 2004 alles Gute, vor allem viel Gesundheit und Glück!!! Das abgelaufene Jahr war ja äußerst Ereignisreich, mal sehen was das Neue für uns bereit hält. Am 17.Januar findet unsere Jahreshauptversammlung statt – die Einladungen habt Ihr bereits bekommen, wir beginnen um 18.00 im Sporthotel „Schraveler Heide“. Im Anschluss an die Versammlung haben wir eine Kegelbahn bestellt und können also den Punkt Verschiedenes noch lange und ausgiebig beim Kegeln diskutieren. Den Terminschutz für unsere 2. Leistungsprüfung haben wir beantragt und Genehmigung scheint reine Formsache – es sollte sich also schon mal jeder den 25.April 2004 im Kalender anstreichen. Außerdem wird im März ein Wochenend-Seminar des AEAS bei uns stattfinden, anmelden kann man sich dazu beim AEAS.

Unser Training findet jeden Sonntag ab 14 Uhr auf dem Vereinsgelände in Kevelaer, Schravelener Niersweg (SV-Platz) statt. Bei Fragen zum Übungsbetrieb, wenden Sie sich an Bettina Balters (02152 – 895353), oder schauen Sie sich unsere Internetseite an, wo auch eine genaue Wegbeschreibung zu finden ist: www.og-xanten.de

Gäste sind jederzeit Herzlich Willkommen.

 1.Vorsitzende

Sandra Arntz

 

Bericht von Oktober 2003

Liebe Doggenfreunde,

 

Im Oktober war trotz niedriger Temperaturen immer reger Betrieb beim Training. Durch regelmäßiges Erscheinen macht sich unser Nachwuchs wirklich sehr gut. Verstärkt wurden  „die Kleinen“ durch Erika Schmitz & Günter Jankowski mit Anton Puccily`s, sowie Andreas Reinhold mit Widu (Suleika Ben Sarras), die wir an dieser Stelle noch mal „herzlich Willkommen“ heißen.

Bei der Bundessieger in Dortmund startete aus unserer OG, Nirvana vom Allertal (Bes. S&T Schoßland) in der Jugendklasse und erhielt dort die höchste Formwertnote, „herzlichen Glückwunsch“ an die süße Maus J.

Bei Annette Stevens „vom Mirakel“ wurde dafür gesorgt das wir nicht „nur schwarz“ sehen. Ruby vom Hause Rawert bekam fünf prächtige Welpen, somit wird die Gelbfraktion in naher Zukunft hoffentlich gestärkt.

Leider ist Ende Oktober unsere OG-Oma „Motte“ mit gut 8 Jahren von uns gegangen. Bis zum letzten Tag hatte sie das Rudel immer fest im Griff und war für die Erziehung der „Kleinen“ zuständig. Wir werden unsere Mottemaus nie vergessen!

Zum Ausbildungs – Saison – Abschluss fuhren wir wieder traditionell zur LP nach Ascheberg. Der Tag war wie immer prima organisiert und hatte den üblichen familiären Flair. Ungewohnterweise war das Wetter diesmal weder mit Orkanböen versetzt, auch der Ascheberger Dauerregen hielt sich netterweise zurück, und selbst die Temperaturen ließen ein relativ angenehmes Stehen am Hundeplatz zu. Das waren schon mal prima Vorraussetzungen…

Auch wenn’s nicht bei allen Xantenern Startern so geklappt hat wie geplant, dazugelernt hat wieder jeder. Andreas mit Silver scheint langsam das Laufschema behalten zu können und lief eine super BH, auch der Stadtteil konnte unsere Silvermaus nicht schrecken.

Bettina & Lucky in der FP3 + UP3 waren nicht weniger erfolgreich. Lucky hat sich anscheinend wieder im Griff, er hat bei der Fährte keinen Gedanken an „stechende Ungeheuer“ verschwendet und lief Fährte und Unterordnung wie gewohnt wieder sensationell. Das Sammeln von Tagessiegertiteln scheint bei ihm langsam zur Gewohnheit zu werden – ein Grund mehr für die anderen OG-Hundesportler, ihm im sportlichen Wettstreit demnächst mal ein paar Steine in den Weg zu legen!

Die OG Xanten wünscht allen Zwei- und Vierbeinern ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Unser Training findet jeden Sonntag ab 14 Uhr auf dem Vereinsgelände in Kevelaer, Schravelener Niersweg (SV-Platz) statt. Bei Fragen zum Übungsbetrieb, wenden Sie sich an Bettina Balters (02152 – 895353), oder schauen Sie sich unsere Internetseite an, wo auch eine genaue Wegbeschreibung zu finden ist:

 www.og-xanten.de  Gäste sind jederzeit Herzlich Willkommen.

 1.Vorsitzende

Sandra Arntz

 

Bericht vom September 2003

Liebe Doggenfreunde!!

Am Freitag vor dem AW reisten aus unserer OG Sandra, Andreas und Bettina mit Kaspar, Silver und Lucky zum AW 2003 nach Nürnberg an. Freitagmittag wurde das gemeinsame Ferienhaus bezogen, und Freitagabend ging es dann zum Platz der Nürnberger für ein kleines Probetraining (unsere Sensibelchen mussten sich schließlich erstmal vergewissern, dass die furchterregende Hürde mit den weißen Borsten wirklich nichts tut…)

Außerdem war Zeit für ein erstes kleines Schwätzchen, was auch nötig war um sich an den süddeutschen Dialekt zu gewöhnen (und umgekehrt die Nürnberger sich an den unsrigen aus dem „Wilden Westen“)! 

Samstagmorgen ging es dann wohltuend spät (so waren wir wenigstens ausgeschlafen) los!

Kaspar lief leider unter seinen Möglichkeiten, hat aber dennoch eine ordentliche Prüfung hingelegt und der OG Xanten keine Schande gemacht. Eine anwesende Hündin roch halt noch allzu gut und da hatte unser Kasparkopp eben etwas Anderes im Kopp! Bei Andreas war dann das große Bibbern angesagt – würde er diesmal das Laufschema im Kopf behalten?! Bettina konnte gar nicht hinsehen… Die Übungen 1,2 und 3 klappten tatsächlich… und DANN…!!

Gilt es als unerlaubte Hilfe, wenn die Zuschauer dem HF durch Ächzen und Stöhnen (erfolgreich) auf einen Fehler hinweisen…?

Am Ende hatte es im großen und Ganzen aber doch super geklappt und die Beste UP 1 ging an Andreas mit unserer Silvermaus!

Bettina lieferte sich dann ein spannendes Duell mit der späteren Siegerin des AW, am Ende lagen Beide im „V“-Bereich und Claudia Brunner hatte mit einem Punkt die Nase vorn. Sofort wurde für nächstes Jahr beim AW fürchterliche (aber natürlich freundschaftliche) Rache angekündigt!

Nach einem spannenden Tag voller sehenswerter Vorführungen war dann am Abend der traditionelle Tanz- und Trinkabend angesagt. Erst wurden die Hunde versorgt und zu Bett gebracht, dann versorgte uns die OG Nürnberg mit „Frontmann“ Detlef Gügel mit Essen, Trinken (nicht zu knapp *puuuh*), einer lustigen 1-Mann-Kapelle und diversen Spielchen – was sollen wir sagen – Sandra und Andreas entpuppten sich als das Traumpaar des Abends und wurden unter starker Konkurrenz „Fränkische Ehrenbürger Erster Klasse“! Beim Bier erkennen, Schubkarrenfahren, Wettnageln und Baumstammsägen machte Ihnen so schnell keiner etwas vor… 

Allzu lange wurde aber nicht gezaubert, schließlich wollten Bettina und Lucky am Sonntagmorgen bei der Fährte noch ein Wörtchen mitreden.

Auf schwierigem Gelände gelang das auch (kleiner Scherz), jedoch leider nicht ganz bis zum Ende, da Lucky sich nach etwa 12 Metern entschloß, sich lieber vor eingebildeten stechwütigen Wespen in Sicherheit zu bringen als weiterzufährten! Der arme Fährtenleger konnte einem richtig leid tun, so viel Arbeit – ganz umsonst…!

Es gab aber noch schöne Fährtenarbeit bei den anderen Teilnehmern zu sehen, und nachmittags bewunderten wir die OG Nürnberg bei ihrer Vorführung im Gruppenwettstreit, ließen uns bei tollem Wetter alles schmecken was die Nürnberger auf die Tische brachten, und ließen den Tag gemütlich mit Doggenfachgesprächen und den üblichen liebenswerten Neckereien und Geschwätz ausklingen. Viel zu schnell war das Wochenende herum, und wir haben wieder einmal „Blut geleckt“ und freuen uns schon auf den AW 2004!

Unser OG wächst und wächst und wächst: nunmehr dürfen wir EMMA, eine Rottihündin samt ihrer Besitzerin Michele-Catherine Seifert bei uns herzlich willkommen heissen.

Unser Training findet jeden Sonntag ab 14 Uhr auf dem Vereinsgelände in Kevelaer, Schravelener Niersweg (SV-Platz) statt. Bei Fragen zum Übungsbetrieb, wenden Sie sich an Bettina Balters (02152 – 895353), oder schauen Sie sich unsere Internetseite an, wo auch eine genaue Wegbeschreibung zu finden ist: www.og-xanten.de

Gäste sind jederzeit Herzlich Willkommen.

Bettina Balters 

 

Bericht vom August 2003

Hallo liebe Doggenfreunde! 

Bei diesem heißen Wetter waren nicht nur unsere Doggen unmotiviert. Jedoch haben Hund und Herrchen ihren inneren "Schweinehund" überwunden und das Training war im Schatten dann doch erträglich. Die anschließenden Waldspaziergänge sorgten bei den Hunden für die verdiente Abkühlung im Flüsschen. Die Hundeführer haben es sich schon zuvor mit kalten Getränken und Eis gut gehen lassen. In diesem Monat zog es so einige Doggenfreunde mit Ihren Puppies zu uns und so langsam sieht unsere OG schwarz :-), hiermit möchten wir auch die Familie Sylke und Thomas Schoßland  herzlich Willkommen heißen.

Zudem war unsere OG bei der Leistungsprüfung in Bochum wieder sehr erfolgreich. Andreas Balters  mit Silver (Ginger vom Rieseneck) und Sandra Arntz mit Kaspar (Romeo v. Hause Rawert) starteten in der UP 1. Andreas, der wieder sehr nervös war, belegte mit Silver den dritten Platz(89P.) und Sandra, die mit Kaspar eine sehr schöne Prüfung lief, den Ersten (93P.). Bettina Balters, die die einzigste UP 3 gelaufen ist, bekam für ihre hervorragende Leistung (97P.) mit Lucky vom mageren Knochen den Titel „Tagessieger Unterordnung“ und „Tagessieger Leistungsprüfung“.

Auch bei der CAC in Bochum starteten drei Hunde unserer OG. Silver  bekam ein V2. Uncas Rekener Harlekin ein V3 und LOUisiana Licht des Nordens startete mit gerade sechs Monaten in der Jüngstenklasse und erhielt dort ein SG4. "Allen ein herzlichen Glückwunsch"!

Unser Training findet jeden Sonntag ab 14 Uhr auf dem Vereinsgelände in Kevelaer, Schravelener Niersweg (SV-Platz) statt. Bei Fragen zum Übungsbetrieb, wenden Sie sich an Bettina Balters (02152 – 895353), oder schauen Sie sich unsere Internetseite an, wo auch eine genaue Wegbeschreibung zu finden ist: www.og-xanten.de

Gäste sind jederzeit Herzlich Willkommen.

 

Nadine Notscheidt

 

Bericht vom Juli 2003

Liebe Doggenfreunde,

unser Sommerfest mit Schnitzeljagd bei Eddi & Annette in Elten war einfach supi. Bei über 30°C im Schatten könnte man es im Wald noch einiger maßen gut aushalten. Nach langer Wanderung und Suche nach versteckten Buchstaben freuten wir uns besonders auf kühle Getränke und leckeres Gegrilltes. Eddi und Annette haben sich im Anschluss noch tolle Fragen ausgedacht und wie immer in unserer OG hieß der Gewinner: Bettina Balters ;-).

Naja, irgendwann kriegen wir Sie ;-). Zu später Stunde wurde viel gelacht und über  total viel super schlaues Zeug gequasselt. Leider konnte unser Gastgeber uns zum Schluß nicht mehr folgen und hat sich frühzeitig

aus den Staub gemacht ;-).

Bei der Jubiläumsschau der OG Kleve war unsere Ortsgruppe mit zwei Hunden vertreten. Beide errangen in ihren Klassen die jeweils beste Platzierung. In den frühen Morgenstunden startete LOU (Louisiana Licht des Nordens) in der Nachwuchsklasse.  Er wurde unter vielen Püppis als schönster Rüde aus gesucht, sehr zum Stolz der Besitzer Melanie & Frank Mennig.

Zum guten Schluß wurde Silver (Ginger vom Rieseneck)Besitzer Andreas Balters, in der offenen Klasse vorgestellt. Sie präsentierte sich als ob sie noch nie etwas anderes gemacht hätte, obwohl es erst ihre zweite Ausstellung war. Mit ihrem unübertroffenen Stolz betörte sie selbst Herrn Walze und errang unter starker Konkurrenz (u.A. WJS) ein V1 CAC.

Herzlichen Glückwunsch an die stolzen Besitzer und knuddel an die Döggelchen.

Nicht das es Euch zu Kopfe steigt und ihr jede Ausstellung abklappert ;-), trainiert wird trotzdem weiterhin jeden Sonntag ab 14 Uhr auf dem Vereinsgelände in Kevelaer, Schravelener Niersweg (SV-Platz). Bei Fragen zum Übungsbetrieb, wenden Sie sich an Bettina Balters (02152 – 895353), oder schauen Sie sich unsere Internetseite an, wo auch eine genaue Wegbeschreibung zu finden ist: www.og-xanten.de

1.Vorsitzende

Sandra Arntz

 

Bericht vom Juni 2003

Liebe Doggenfreunde,

 

der Juni stand ganz im Zeichen unserer 1. Leistungsprüfung. Nachdem die vielen Vorbereitungen so langsam abgeschlossen waren, brauchten wir nur noch auf schönes Wetter und viele Meldungen hoffen. Am 15. Juni war es dann soweit – bei strahlendem Sonnenschein begrüßten wir am Morgen dann die Richterin Jaqueline Vogelsang und insgesamt 16 Starter, und das Schönste war: Wir konnten aufgrund der Meldezahl in den Fährten- und Unterordnungsprüfungen alle drei möglichen Tagessiegertitel vergeben.

Pünktlich um 7 Uhr ging es dann auf ins Fährtengelände.

Drei FP 1 wurden auf Gras gesucht, eine FP 3 auf einem sehr schwierigen Stück Brachland. Der anwesende Fährtenleger vom Schäferhundverein war beeindruckt von der konzentrierten, sauberen Nasenleistung unserer Doggen. Leider bestand eine Teilnehmerin nur knapp die FP 1 nicht, die anderen drei Prüfungen wurden dann mit Bravour absolviert. Man muß dazu sagen, dass es auch so früh am Morgen bereits sehr warm wurde, was die Fährtenarbeit natürlich erschwerte. Die Ergebnisse im Einzelnen:

Ellen Kodat mit Wotan vom Allertal: FP 1, 90 Punkte, Tagessieger Fährtenarbeit

Iris Garweg mit Diva von Anhalt: FP 1, 67 Punkte

Katja Hasselbeck mit Emporio-Tyras vom Schloß Nordkirchen: FP 1, 77 Punkte

Bettina Balters mit Lucky vom mageren Knochen, FP 3, 88 Punkte.

 

Nach dem reichhaltigen frühstück, das im Vereinsheim auf uns wartete, konnten die Fährtenteilnehmer dann mit allen anderen startenden Hundeführern und Zuschauern erstmal entspannt bei den Erst- und Begleithundprüfungen zusehen. Alle Teilnehmer bestanden, außerdem wurden intern die beste Erst- und die beste Begleithundprüfung gekürt. Während sich Tomas Leimbach mit Kasimir (Bates) von der Bocksleite über die beste EP freute, zeigte unser kleinster Prüfungsteilnehmer den Doggen, was ‚ne Harke ist: Simone Loth mit Little Elvis, einem Jack-Russel-Terrier, legte getreu dem Motto „Die Kleinsten werden die Größten sein“ die beste BH ab! Simone kann von Glück reden, dass ihr kleiner Wirbelwind nicht im laufe des Tages verschütt’ ging – so mancher der Zuschauer hätte Little Elvis doch zu gerne  heimlich in die Tasche gepackt und mitgenommen… Übrigens ließ Simone verlauten, eventuell eine UP 1 ins Auge zu fassen – wir dürfen also gespannt sein, von dem Duo in Zukunft noch mehr zu sehen!

Jaqueline machte es im Stadtteil den Begleithundteilnehmern wieder mal nicht einfach: In der proppenvollen Innenstadt von der Wallfahrtsstadt Kevelaer, wo die Fußgängerzone Sonntags so voll ist wie Andernorts beim Schlussverkaufsbeginn, dachte sie sich für die Prüflinge so manchen Nuß zum Knacken aus. Aber wir wussten es natürlich schon vorher: Das konnte unsere Hunde nicht erschüttern! So ganz nebenbei machten wir damit ein wenig Öffentlichkeitsarbeit und ernteten so manchen wohlwollenden Kommentar von den Passanten.

Weitere Prüflinge waren:

Derk Tenbergen mit Sam: EP bestanden

Elke Becker mit Cinderella von Blackwood Cottage: BH bestanden

Iris Garweg mit Diva von Anhalt: BH bestanden.

 

Nach diesem Vormittag hatten wir uns eine Stärkung verdient, und nach leckerem Gegrillten, welches von unserer unnachahmlich originellen und lustigen Thekenmannschaft, dem Motorradclub Grieth (den wohl auch Einige gerne mit nach Hause genommen hätten…), serviert wurde, ging es mit den Unterordnungsprüfungen weiter. Sechs UP 1 und eine UP 3 standen auf dem Programm und mussten sich den äußerst strengen Blicken von Jaqueline Vogelsang stellen. Es gab trotz der weiterhin steigenden Temperaturen einige wirklich hervorragende Leistungen zu sehen, und auch mit den geänderten Prüfungsordnungen kamen alle Teilnehmer im Großen und Ganzen gut zurecht. Herauszuheben war das von allen Hunden gezeigte freudige und aufmerksame Arbeiten; man konnte sehen dass die Ausbildung im DDC diesbezüglich große Fortschritte macht, und dem fachkundigen Publikum war das dann auch so manchen Applaus wert.

Conny Bottlender mit Bayreen vom Diplomat: UP 1, 85 Punkte

Sabrina Linke mit Dustin vom Holsteiner Land: UP 1, 90 Punkte

Sandra Arntz mit Romeo (Kaspar) vom Hause Rawert: UP 1, 78 Punkte

Nicola Helbig mit Archimedes vom Märchenland: UP 1, 65 Punkte

Ellen Kodat mit Wotan vom Allertal: UP 1, 76 Punkte

Andreas Balters mit Ginger (Silver) vom Rieseneck: UP 1, 71 Punkte

Bettina Balters mit Lucky vom mageren Knochen: UP 3, 93 Punkte, Tagessieger Unterordnung und Kombination (übrigens mit 4 ¾ Jahren der älteste Teilnehmer der LP).

 

Bei der Siegerehrung gab es dann doch noch eine Überraschung: Wir hatten nämlich auf Pokale verzichtet und stattdessen allen Teilnehmern ein gerahmtes Foto von Hundeführer und Hund als Teilnehmerurkunde, unterschrieben von Jaqueline Vogelsang und Prüfungsleiter Olaf Neuhausen, überreicht, außerdem bekam jeder Teilnehmer eine Tonne mit Hundeleckereien und es wurden weitere schöne Preise gewonnen, mit denen man (und Hund) mehr anfangen kann als mit einem regelmäßig abzustaubenden Pokal.

Herzlichen Glückwunsch an alle erfolgreichen Starter, und auch bei denjenigen bei denen es nicht ganz gereicht hatte, wurde die Leistung anerkannt – beim nächsten Mal klappt’s bestimmt!

Insgesamt war es eine rundum gelungene Prüfung, das wunderschöne heiße Wetter konnte unter der schattigen Vereinsheimveranda bei kühlen Getränken angenehm ertragen werden, und auf dem mit hohen Bäumen umgebenen Gelände war auch für die Vierbeiner immer ein schattiges Plätzchen zu ergattern. Es war ein wunderschöner harmonischer Tag und bestimmt nicht die letzte Leistungsprüfung der Ortsgruppe, Hundeführer sollten sich im Frühjahr 2004 schonmal auf den nächsten Prüfungstermin einstellen!

 

Unser Übungsbetrieb geht natürlich auch im Sommer weiter, Gäste sind jederzeit herzlich willkommen. Wir treffen uns jeden Sonntag ab 14 Uhr auf dem Vereinsgelände in Kevelaer, Schravelener Niersweg (SV-Platz). Bei Fragen zum Übungsbetrieb, wenden Sie sich an Bettina Balters (02152 – 895353), oder schauen Sie sich unsere Internetseite an, wo auch eine genaue Wegbeschreibung zu finden ist: www.og-xanten.de

(i.A. Bettina Balters) 

 

1. Vorsitzende: Sandra Arntz (02824 – 7626) 

 

Bericht vom Mai 2003

Liebe Doggenfreunde,

die Vorbereitungen für unsere 1. Leistungsprüfung laufen auf Hochtouren, kaum zu glauben, dass bei erscheinen dieses Heftes schon alles vorbei ist. Die Ergebnisse werden natürlich im nächsten Heft veröffentlicht und wir hoffen das dieser Tag bei allen in guter Erinnerung bleibt.

Als neues Mitglied unserer OG heißen wir ganz herzlich Melanie Mennig mit dem kleinen Nordlicht Lou (Louisiana Licht des Nordens) willkommen.

Wir sind alle der Meinung das dieses Team sehr gut zu uns passt J und falls

der Lernerfolg in diesem Tempo weitergeht können Lou und Simpson bald schon ihre erste Prüfung laufen.

Am 18 Mai trafen sich einiger unserer Mitglieder schon zum zweiten mal mit der OG Mönchengladbach im Krefelder Zoo. Wie immer ist so ein Tag für alle Beteiligten ein großes Erlebnis. Hund und Hundeführer geben so in der Öffentlichkeit ein gutes Bild ab und die Dogge war wie immer der Star im Zoo.

Des weiteren hatten wir am Endes des Monats mit dem SV Verein  ein Seminar über erste Hilfe am Hund.  Holger Möller konnte alles super rüber bringen, so das wir am Hundedummy und auch am lebenden Modell schon sehr vieles selbständig ausführen konnten. Natürlich hoffen wir das wir das Gelernte nicht beim wirklichen Notfall benötigen. Zum Abschluß haben wir uns noch einen Notfallkoffer zugelegt. Wer Interesse hat kann ja mal bei www.Hunde-Hunde.de vorbei schauen es lohnt sich bestimmt.

Den 19.Juli müsst ihr unbedingt in Eurem Terminplaner eintragen, denn Annette & Eddi haben für uns ein Sommerfest mit Hunderallay und anschließendem Grillen organisiert. Dieses soll am spätem Nachmittag beginnen und in gemütlicher Runde seinen Ausklang finden. Die genaue Uhrzeit gebe ich noch bekannt.

So, und nicht zu vergessen ist noch die Änderung unserer Trainingszeit, das Training beginnt jetzt immer um 14.00 Uhr, so das es nicht mehr zu häufigen Verschiebungen kommt. Wer möchte kann sich im  Anschluss den Bauch voll schlagen, Andreas Köstlichkeiten  sind dazu bestens zu empfehlen.

Wer dann immer noch nicht genug hat kann sich wie immer an unserem Waldspaziergang beteiligen.

Gäste sind jederzeit auf dem SV Platz in Kevelaer Willkommen, Wegbeschreibung findet ihr auf der Homepage oder auf Anfrage.  Bei Fragen zum Übungsbetrieb, wenden Sie sich bitte an  Bettina Balters Tel.: 02152/895353 oder schauen Sie sich unsere Internetseite an: www.og-xanten.de.

Sandra Arntz

1.Vorsitzende 

 

Bericht vom April 2003

Liebe Doggenfreunde,

 

Der April ähnelte in diesem Jahr eher einem Hochsommermonat. Bei warmen sonnigen Temperaturen trudelten immer mehr Doggenfreunde bei uns ein um wieder mit ihren vierbeinigen Freunden das Training zu beginnen.

Das Highlight des Monats war das gemeinsame Osterfest. Unmengen von Schokoladenosterhasen und Ostereiern hatten sich urplötzlich am Ostersonntag auf dem Übungsplatz versteckt und es dauerte ziemlich lange, bis das die Kinder auch den letzten Osterhasen gefunden hatten. Wohlweislich wurden die Hunde zur Suche nicht eingesetzt denn sonst hätten die Überraschungen ein kurzes Ende gehabt.

Da die Sonne es an diesem Tag gut mit uns meinte konnten wir alle zusammen draußen zu Mittag essen und der dicke Sahnekuchen durfte anschließend natürlich auch nicht fehlen. 

Die Vorbereitungen unserer ersten Leistungsprüfung am 15.Juni laufen auf Hochtouren.

Falls jemand noch nicht gemeldet hat,  sollte dieses schleunigst tun, denn am 10.Juni ist Meldeschluß. Die Meldepapiere und Wegbeschreibung

erhaltet ihr unter info@og-xanten.de oder meldet Telefonisch unter: 02824/7626. 

Als Richterin haben wir Frau Vogelsang eingeladen, die dann bei hoffentlich schönem Wetter

Hund und Hundeführer bewerten wird.

Wir wünschen Euch eine gute Anreise und hoffen der Tag wird so, wie alle sich es vorgestellt haben.

Wer vorab noch unseren Platz besichtigen möchte, kann dieses gerne tun.

Unser Übungsbetrieb findet jeden Sonntag auf dem SV Übungsplatz in Kevelaer ab 11.00 Uhr statt. Besucher sind jederzeit herzlich Willkommen. Eine Wegbeschreibung findet man auf der Homepage der OG Xanten unter www.og-xanten.de . Dort sind auch alle wichtigen Informationen zu unserer Leistungsprüfung am 15. Juni zu erfahren. Ansonsten sind die Mitglieder auch telefonisch zu erreichen. Sollen sie Fragen zum Übungsbetrieb haben, wenden Sie sich bitte an Bettina Balters (Tel.:02152-895353)

 

Schriftführung:                                                               1. Vorsitzende:

Petra Hekermann                                                           Sandra Arntz

 

Bericht vom März 2003

 

Der März mit seinem tollen, für die Jahreszeit doch ungewöhnlich schönem Wetter lockt auch  

wieder mehr Besucher zu unserer Ortsgruppe.

Mit dabei sind Doggenliebhaber, die noch darauf warten, endlich ihren kleinen neuen Freund

in Empfang nehmen zu können. Es ist sehr lobenswert, wenn man sich dann schon mal im Voraus

erkundigt, wie das Leben mit einer Dogge so "im Ernstfall" aussehen kann!

Auch durften wir am letzten Sonntag einen kleinen neuen Doggen/Jagshundmischling in unseren

Reihen begrüßen. Eine wirklich gelungene Mischung. 

Der Übungsbetrieb fängt jetzt wieder an zu Rollen. Die Vorbereitungen für die Leistungsprüfung

nehmen auch Gestalt an. 

Wer sich gerne bei uns mal umschauen möchte ist jederzeit herzlich willkommen. Wir treffen uns

jeden Sonntag ab 11.00 Uhr auf dem SV-Übungsplatz in Kevelaer. Nach dem Übungsbetrieb wird

noch ein gemeinsamer Spaziergang in einem nahegelegenen Wald gemacht.

Wer Fragen dazu hat wendet sich bitte an Bettina Balters (Tel.: 02152-895353).

Eine Anfahrtsbeschreibung ist auf unserer ständig aktualisierten Homepage unter der Adresse

www.og-xanten.de zu finden.

 

Schriftführung:                                1. Vorsitzende:

P. Hekermann                                    S. Arntz               

 

Bericht vom Februar 2003

Liebe Doggenfreunde,

der Frost wollte einfach nicht Enden. Immer wieder überraschten uns im Februar Kälteeinbrüche, die es manchen OG-Mitgliedern schwer machten, zu den Übungsstunden zu kommen. Jedoch der wunderbare Sonnenschein am Ende des Monats tröstete dann über die kalten Temperaturenhinweg und auch die Hunde hatten sehr viel Freude, und genossen genau wie die Menschen die gute Luft und die wärmenden Strahlen.

Im Monat März geht es dann wieder richtig los mit dem Übungsbetrieb. Gäste sind uns jederzeit herzlich Willkommen. Wenn Sie Fragen zu unserem Unterricht haben, dann wenden Sie sich an Bettina Balters (Tel.: 02831/992904). Eine Anfahrtsskizze zum Übungsplatz finden Sie unter: www.og-xanten.de

Schriftführung Petra Hekermann

1. Vorsitzende Sandra Arntz

  

Bericht vom Januar 2003

Liebe Doggenfreunde, 

unser Neujahrskegeln im Sporthotel Schraveler Heide war wie immer ein gelungener und amüsanter Abend. Wir haben viele lustige Spielchen gemacht und natürlich viel geschnattert und gelacht. Petra Hekermann hat sich wie auch im Vorjahr wieder die Mühe gemacht ein schönes Gedicht zu reimen, das wir gerne mal hier veröffentlichen:

 

Ode an die OG

 

Die OG-Xanten feiert wieder einmal

das alljährliche Kegeln hier im kleinen Saal

Zusammengefunden haben wir uns heut

ich hoffe, bisher hat es noch niemand bereut

 

Danke sagen wollen wir Denen

die uns so treu begleiten

den Beiden mit den Übungs-und Leistungs-Genen

Für jedes Mitglied stehen sie parat

bei Hitze und Regen - ihnen bleibt nichts erspart

Die Nerven liegen oft blank

und manchmal hilft nur noch ein alkohol. Trank

doch irgendwann kann es dann fast jeder

der regelmäßig übt und schwebt fast wie eine Feder

dreht Piruetten in vollendeter Form

tänzelt leichtfüßig über den Platz weit oberhalb der Norm

und Tränen der Begeisterung blitzen in den Augen

der Trainerinnen und sie wollen es kaum glauben

was für tolle Schüler sie doch hier haben

ausgestattet mit fast allen göttlichen Gaben

die Hunde, sie sind fast engelsgleich

das macht die OG Xanten so unheimlich reich.

 

Den Koch der Nation den müssen wir noch loben

dank seiner Künste brauchen wir alle neue Garderoben.

All wöchentlich beglückt er seine Leute

und wir fragen uns oft, woher hat er wieder

diese fette Beute.

Die haute-cuisine ist unvergleichlich

und zu unserem Glück gibt es davon immer reichlich.

Für all die Mühe, die Du Dir machen musst

bekommst Du von jeder Dogge einen dicken Sabber-Kuß.

 

Nicht zu vergessen unsere treuen Begleiter

die uns zusammenführten und das macht uns doch heiter

dank ihnen haben sich Menschen gefunden

und sich durch ihr Hobby aneinandergebunden.

So soll es bis zum nächsten Jahr ruhig weitergeh´n

Auf dass wir uns alle beim Kegeln wiederseh´n.

 

 

 

 

Ansonsten war der Januar aufgrund der niedrigen Temperaturen etwas ruhiger. Aber trotzdem ließen Einige sich nicht davon abbringen  fleißig zu trainieren. Dieser Eifer hat bestimmt auch was mit unserer 1. Leitungsprüfung zu tun, diese findet am 15. Juni auf unserem Übungsplatz in Kevelaer statt. Also bitte vormerken! Die Meldepapiere sind zum Download auf unserer Homepage. Wir hoffen das viele Hundesportler daran teilnehmen und das es ein gelungener Auftakt wird.

Wir treffen uns, zum Übungsbetrieb, jeden Sonntag ab 11.00 Uhr auf dem SV Platz in Kevelaer, Wegbeschreibung findet ihr auf der Homepage oder auf Anfrage. Anschließend machen wir einen Spaziergang im nahegelegenem Wald. Gäste sind jederzeit herzlich Willkommen. Bei Fragen zum Übungsbetrieb, wenden Sie sich bitte an unsere 2. Vorsitzende Bettina Balters Tel.: 02152/895353 oder schauen Sie sich unsere Internetseite an: www.og-xanten.de.

Sandra Arntz

Schriftführung