.2004

 

zurück 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014

 

Bericht vom Dezember 2004

Hallo Doggenfreunde,

 

fast hätte ich vergessen zu erzählen, das Ende 2004 ein Großteil unserer OG´ler sich und ihren Hunden einen "Alltagstauglichkeitstest" in Form einer Begleithundeprüfung außerhalb des DDC´s unterzogen haben und damit auch die offizielle BH in der Tasche haben. Zur bestandenen Prüfung gratulieren wir Erika mit Anton, Melanie mit LOU und *grins* Sandra mit Kaspar und Bettina mit Silver. Nun können weitere Prüfungen wie z.B. Fährten in Fremdvereinen in Angriff genommen werden.

Um aber natürlich nicht unsere eigene Leistungsprüfung zu vergessen, hier noch die Terminerinnerung: 22.05.2005, das Meldeformular findet ihr Online in gewohnter Weise auf unserer Ortsgruppen-HP.

Weiterhin hat unsere OG doggigen Nachwuchs bekommen, neben Jungspund Leon treibt jetzt auch Oda-Mae dort ihr Unwesen. Zu Hause ist die Kleine bei Melanie, Frank und LOU.

Wer Lust und Interesse hat,  uns und unsere Hunde  näher kennen zu lernen, ist herzlich eingeladen uns mal an unserem Trainingstag Sonntag ab 14 Uhr auf unserem Platz in Kevelaer zu besuchen. Fragen zum Übungsbetrieb beantwortet unsere Bettina unter 02152-895353 oder per E-Mail über www.og-xanten.de , eine Wegbeschreibung zum Platz ist auf der HP zu finden.

mit sportlichem Gruß

Sandra Arntz 1.Vorsitzende + Melanie Mennig Schriftführerin

OG Xanten

 

Bericht vom November 2004

Hallo Doggenfreunde,

 

die OG Xanten wünscht allen Freunden und Bekannten ein frohes neues Jahr 2005.

Nach erfolgreichen Saisonabschluss 2004 auf der LeistungsPrüfung in Ascheberg am 31.10.2004: Bettina Balters und "Silver"Ginger vom Rieseneck in der UP3 mit sagenhaften 99 Punkten, Sandra Arntz mit "Kaspar" Romeo vom Hause Rawert in ihrer ERSTEN UP3 mit sensationell 94 Punkten, Melanie Mennig mit LOUisiana Licht des Nordens in der UP 1 mit 88 Punkten und damit im ersten Versuch die Quali für den AW in der Tasche, sowie Nadine Notscheidt mit Sam und Simpson jeweils in der UP 1 mit 78 bzw. 83 Punkten (man munkelt schon, die LP´s werden in Tag der OG Xanten umbenannt *grins*) freuen wir uns auf die Saison 2005, die bei uns mit der LP in Jena am 10.04.2005 beginnt. Nicht zu vergessen und schon mal für den heimischen Terminkalender zum notieren: unsere 3. Leistungsprüfung am 22.05.2005.

Nähere Informationen werden beizeiten auf unserer Homepage www.og-xanten.de veröffentlicht.

Wer Lust und Interesse hat, sich uns und unsere Hunde mal aus der Nähe anzuschauen, ist herzlich eingeladen mal an unserem Trainingstag Sonntag ab 14 Uhr auf unserem Platz in Kevelaer zu besuchen. Fragen zum Übungsbetrieb beantwortet unsere Bettina unter 02152-895353, eine Wegbeschreibung ist auf der HP zu finden.

mit sportlichem Gruß

Sandra Arntz 1.Vorsitzende

Melanie Mennig Schriftführerin

OG Xanten

 

Bericht vom Oktober 2004

Hallo an Alle,
 
unser Anton geht fremd *grins* - neben den obligatorischen Prüfungen  die ja vom DDC als Prüfung angeboten werden, haben Anton und Erika den Turnierhundesport für sich entdeckt und sind auch bereits mehrfach gestartet und das erfolgreich. Zweimal im guten Mittelfeld gelandet, soll heissen von 28 Gruppen jeweils den 13. Platz: herzlichen Glückwunsch, vor allem, da man auf einem THS im Starterfeld kaum jemals eine Dogge zu Gesicht bekommt und die Beiden das ja auch erst seit ca. 2 Monaten machen. Für alle, die nicht genau wissen, was man sich unter THS vorstellen muss: nach einer Gehorsamsprüfung wird ein Pacour gelaufen, der u.a. aus einer A-Wand, einem Kastentunnel, einem Steg und  verschiedenen Hindernissen besteht, dieser muss möglichst schnell und fehlerfrei gelaufen werden und am besten Hund und Hundeführer nebeneinander :-). Dann kommt noch eine Slalomstrecke dazu und der sogenannte Dreisprung, 3 kleine Hürden hintereinander, wobei die Stangen nicht fallen dürfen. Alles in allem eine für den HF schweisstreibende Angelegenheit. 
Ansonsten wird es in den nächsten Wochen prüfungsmäßig ziemlich ruhig, wir freuen uns schon die nächste Leistungsprüfung  2005 in Jena. Und damit auch bis dahin alle fit bleiben, wird weiterhin jeden Sonntag ab 14 Uhr auf unserem Platz in Kevelaer trainiert, es findet keine Winterpause statt. Besucher sind immer herzlich willkommen. Eine Wegbeschreibung findet ihr auf unserer HP www.og-xanten.de . Fragen zum Übungsbetrieb beantwortet unsere Bettina Balters (02152-895353).
Wir wünschen allen Doggenbesitzern und -Freunden für sich und den Hunden ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr mit viel Gesundheit.
Melanie Mennig - Schriftführung                         Sandra Arntz - 1.Vorsitzende
OG Xanten

 

Bericht vom September 2004

Hallo Zusammen,

 

im September lagen Freud und Leid in unserer OG ganz nah beieinander. Konnten wir auf der einen Seite mit Frank Hohmann ein weiteres Mitglied in unserer Mitte begrüßen, so mußten wir auf der anderen Seite Abschied von unserem Uncas Reekener Harlekin nehmen, der im Alter von gerade mal 4 Jahren plötzlich und unerwartet verstarb. Wir trauern mit seiner Besitzerin Petra Hekermann. 

Und wieder auf der anderen Seite Freud: am letzten Septemberwochenende war es wieder so weit – die „Deutsche Meisterschaft“ des DDC, der AW fand in Bochum statt und quer durch die Republik kamen die qualifizierten Hundeführer mit ihren Vierbeinern gefahren. 

Die Bochumer präsentierten uns ihr neues Vereinsheim, eine grandiose Leistung dieser Neuaufbau nach dem verheerenden Brand 2003, und zur Belohnung feierten wir 2  kurzweilige Tage auf dem Gelände. 

Aus unseren Reihen hatten sich Sandra mit Kaspar und Bettina mit Silver qualifiziert und wollten ihr Können in den Unterordnungsprüfungen zeigen.

Ganze 6 UP3 wurden dargeboten, wann hatten wir so etwas zum letzten Mal gesehen? 

Freud und Leid lagen diesmal auf dem AW aber nah beieinander... von sehr guten Leistungen bis hin zum Durchfaller gab es Alles zu sehen. Die Arbeit und Mühe er Hundeführer die überall dahinter steckt, wurde dennoch ehrlich belohnt durch eine durchgängig kollegiale Art unter den Hundeführern und dem fairen Publikum. 

Sandra belegte in der UP 2 den zweiten Platz, weil Kaspar seinem Namen alle Ehre machte und Anderes im Sinn hatte als eine Prüfung. Bettina knüpfte mit Silver nahtlos an ihre Erfolge mit Lucky an und wurde mit einer fast perfekten Leistung verdienter „DDC-Leistungssieger Unterordnung 2004“!, 

Damit konnte dann abends gefeiert werden, was das Zeug hält. Was die Bochumer in Form des warm-kalten Buffet alles auf die Tische stellten, ließ einem das Wasser im Mund zusammenlaufen und geschmeckt hat es genauso gut wie es aussah. Die absolute Krönung des Abends aber war der Auftritt von DJ TONI MARONI!!! Er allein wird dafür sorgen dass dieser AW den Teilnehmern unvergesslich bleibt... Bochum, Danke schön für diesen Knüller – die Lachtränen wollten gar nicht mehr versiegen, neben diesem DJ verblasste sogar der Hammondorgelspieler des letzten Jahres aus Nürnberg! (“Pretty Woman... brrrrrrrrrrrrrrrrr!“) 

Am nächsten Tag quälten sich die Fährtenhundführer wohl mehr schlecht als recht aus den Federn, denn ab 7 Uhr ging es wieder los. Bei perfektem Gelände, Bilderbuchwetter und einem Top-Fährtenleger rätseln wir noch heute, warum so viele Hunde das Ziel leider nicht erreichten... man steckt halt nicht drin. Auch hier aber wurde wieder eine sehr gute Leistung mit dem Titel „Leistungssieger Fährte 2004“ belohnt, den diesmal Ellen Kodat mit Wotan siegreich erkämpfte. 

Nicht vergessen werden soll die gute Leistung von Ralf Moritz und Heros, der im Gesamtsieg die Nase vorn hatte und „Leistungssieger Kombination 2004“ wurde. Herzlichen Glückwunsch! 

Ein besonderes Lob an dieser Stelle auch an den Prüfungsleiter Uwe Bottlender, der die Wahnsinnszahl von 14 Fährtenprüfungen auf unterschiedlichen Geländen bravourös und reibungslos über die Bühne brachte – Hut ab!!! 

Entspannt konnten nun die Zuschauer die Darbietung der OG Bochum im Gruppenwettstreit genießen. Nach einer sehr schön dargebrachten Kür wurden sie bei leider fehlender Konkurrenz „Leistungssieger Gruppenwettstreit 2004“ Auch hier herzlichen Glückwunsch! 

Erwähnenswert ebenfalls die Leistungen der Leistungsrichter Herr Breitsamer (Unterordnung) und Romy Förtsch (Fährte), die Beide eine harte, aber gerechte Linie konsequent von der ersten bis zur letzten Prüfung verfolgten und es auf menschliche Weise verstanden, nicht nur die Fehler der Prüflinge darzulegen sondern auch die Stärken der einzelnen Teams hervorzuheben. 

Es war ein sehr schöner AW bei der tollen Gastfreundschaft und Organisation der Bochumer. Wieder einmal konnten alte Freundschaften unter den Hundesportlern und Zuschauen gepflegt und Neue geschlossen werden. Enttäuschend für alle Teilnehmer war lediglich, dass Niemand vom Hauptvorstand des DDC es schaffte, an einem der beiden Tage anwesend zu sein um der Veranstaltung den Segen zu geben. 

Der guten Gesamtstimmung tat es dennoch keinen Abbruch – beim Abschied wurde sich wieder gegenseitig gedrückt und gute Heimfahrt gewünscht, und Eins ist sicher: Wir sehen uns wieder in einem Jahr!

Schriftführung        1.Vorsitzende

Melanie Mennig     Sandra Arntz

OG Xanten

Bericht vom August 2004

Hallo zusammen, 
und dann war ja da im August der Ortgruppenwettstreit der Landesgruppe Rheinland und wir waren eine der gemeldeten  Ortsgruppen. Und dafür, das wir mit den wenigsten Doggen angerückt sind, wurden wir mit dem achten Platz belohnt. Durch die Bank haben sich  unsere "Sportler" prima präsentiert und gezeigt, das man sie auf einer Ausstellung nicht verstecken braucht (Ergebnisse findet ihr wie gewohnt auf unserer HP). Von der Jugend bis zur Offenen waren wir in allen Farbschlägen vertreten, sowohl bei den Hündinnen als auch bei den Rüden  - stimmt nicht ganz, nen gelbes Mädel fehlt uns und unsere Gestromtfraktion war leider im Urlaub. Was uns nur verwunderte: unser Kaspar mit fast vier Jahren und unser Baba mit gerade vier Jahren wurden als "für ihr Alter noch gut zurecht" betitelt. Sollte das uns Doggenbesitzern nicht zu denken geben? Bei dem Wasserbombenweitwurfspiel auf eine mit Nägeln gespickte Zielscheibe hatten wir allerdings die Nase  ganz vorne. Unser Team Bettina und Erika füllten in Rekordzeit die Ballons, Andreas warf diese zielsicher in Melanie´s und Nadine´s Richtung, die wiederum mit der Zielscheibe den Bomben den Rest gaben :-) Aber der Schönheit ist für dieses Jahr wohl Genüge getan und es wird bei uns wieder sportlich, wenn dieses UDD erscheint, ist der AW in der Ortsgruppe Bochum schon gelaufen und die Tage bis zur Leistungsprüfung in Ascheberg werden gezählt, man sieht sich dort.
Wer noch mehr Interesse an unserer OG hat, ist herzlich eingeladen uns einmal auf unserem Platz in Kevelaer zu besuchen. Trainiert wird immer Sonntags um 14 Uhr, eine Wegbeschreibung ist unter www.og-xanten.de zu finden. Fragen zum Übungsbetrieb beantwortet unsere Bettina Balters (02152-895353)
Schriftführung                                 1.Vorsitzende
Melanie Mennig                              Sandra Arntz

 

Bericht vom Juli 2004

Hallo zusammen,
 
in den letzten Wochen hat sich mal wieder einiges bei uns getan. Ersteinmal hat sich unsere OG um ein Mitglied erweitert: wir freuen uns Doris Noel in unserer Mitte begrüßen zu dürfen. Dann haben Erika und Günter mit ihrem Anton Pucciliy´s auf der CAC in Oberhausen ihren Erfolg von Dortmund wiederholt und erneut die Bestätigung bekommen, das Anton ein sehr guter Doggenrüde ist. In den nächsten Tagen findet ja auch der Ortsgruppenwettstreit in der OG Kleve statt. Dort werden dann auch die eine und andere Dogge unserer OG antreten. Und hier noch eine Warnung  für in ca. 1 1/2 Jahren *grins* an alle Doggensportler zum Vormerken: bei unserer Bettina und Andreas ist der kleine blaue Leon vom Rieseneck eingezogen, und wer Lucky vom mageren Knochen kannte und auch Silver (Ginger) vom Rieseneck  kennt, weiss sicherlich, was da auf uns zukommen wird. Aaaaber wir haben ja noch viel Zeit zum Üben, nicht war? 
 Wer noch mehr Interesse an unserer OG hat, ist herzlich eingeladen uns einmal auf unserem Platz in Kevelaer zu besuchen. Trainiert wird immer Sonntags um 14 Uhr, eine Wegbeschreibung ist unter www.og-xanten.de zu finden. Fragen zum Übungsbetrieb beantwortet unsere Bettina Balters (02152-895353)
Schriftführung                                 1.Vorsitzende
Melanie Mennig                              Sandra Arntz

Bericht vom Juni 2004

Hallo zusammen,
 
wir freuen uns bekannt zu geben, das unser erstes "Fleckenmonster" in unserer OG Einzug erhalten hat *grins*. Herzlichen willkommen Icarus von de Brentjes mit seinem großen Freund General von der Schlehhecke nebst Zweibeiner Daniela Noel.
Der Juni war für unsere OG in sportlicher Sicht ein voller Erfolg, auf der Leistungsprüfung der OG Bochum traten wir diesmal mit 6 Teams an. Michele mit Emma bestanden die BH, Melanie und Lou spielten lieber den Suppenkasper, Derk - diesmal ausnahmsweise -  mit Simpson absolvierten erfolgreich die UP1, Nadine und Sam haben es lieber Melanie und Lou nachgemacht *grins*. Dafür glänzten Sandra mit Kaspar in der UP 2 und Bettina mit Silver in der UP 3, die auch den Tagessieg Unterordnung mit nach Hause nahm.
Das war aber sicherlich nicht das letzte Mal in diesem Jahr, das ihr von uns gehört habt. Ascheberg wir kommen!
Und dann war da noch der Besuch im Krefelder Zoo zusammen mit der OG Mönchengladbach und einem kleinen Teil der OG Düsseldorf. Knapp 30 Menschen und fast genau so viele Doggen jeglicher Altersklasse wandelten auf den Wegen zwischen den Tiergehegen. Da waren wir für die anderen Besucher meist interessanter als die Elefanten, Zebras etc., ohne Zwischenfälle gaben unsere Riesen ein durchweg positiven Bild ab und so mancher fragte, ob er die Hunde mal streicheln dürfte und es entwickelte sich so manches Gespräch.
Aufgrund "verwaltungstechnischer" Schwierigkeiten wurde unser Monatsbericht im uDD Juni nicht gedruckt, für alle die es interessiert, ist dieser aber auf unserer HP nachzulesen.
Wer noch mehr Interesse an unserer OG hat, ist herzlich eingeladen uns einmal auf unserem Platz in Kevelaer zu besuchen. Trainiert wird immer Sonntags um 14 Uhr, eine Wegbeschreibung ist unter www.og-xanten.de zu finden. Fragen zum Übungsbetrieb beantwortet unsere Bettina Balters (02152-895353)
Schriftführung                                 1.Vorsitzende
Melanie Mennig                              Sandra Arntz

 

Bericht vom Mai 2004

Hallo zusammen,

 
auch im Mai gingen die positiven Erlebnisse unserer OG weiter: so zeigten Sandra mit Kaspar auf der LP in Bremen wie toll man eine UP II laufen kann und Bettina mit Silver absolvierten mit Erfolg ihre erste UP III. Aber auch die "Schönheit" kommt bei uns Sportlern nicht zu kurz. Nach dem Erika mit Anton ihre erste Prüfung mit Bravour hinter sich gebracht hatten, starteten sie ein paar Tage später auf der Europasieger in Dortmund und erhielten dort in der Jugendklasse die Bestätigung, das Anton ein sehr guter Doggenrüde ist. Unsere gestromt Fraktion Qugar und Nirvana vom Allertal mit Ihren Besitzern Thomas und Sylke waren auch nicht untätig und brachten von der NL Clubsiegerschau einen 2. Platz in der Jugendklasse und einen 3. Platz in der Offenen Klasse mit nach Hause.
Aber so richtig erfolgreich waren Derk und Nadine, die Zwei bescherten uns das erste OG Baby *freu* Herzlichen Glückwunsch zur Geburt von Sue-Anne, habt ihr toll hinbekommen.
Wenn dieser Bericht erscheint, haben wir bestimmt schon wieder Stoff für den nächsten Bericht zusammen, denn es stand ja Ende Juni noch die LP in Bochum an, zu der auch wieder einige von uns gemeldet haben und dann fuhren wir ja am 27.6. alle zusammen in den Krefelder Zoo, dazu dann mehr im nächsten uDD.
Bevor ich es vergesse: herzlichen Glückwunsch an unsere Juli-Geburtstagskinder Stefan, Christoph und Iris.
Wer Lust hat , sich mal unsere OG genauer anzuschauen, findet Informationen und eine Wegbeschreibung unter www.og-xanten.de. Unser Training findet jeden Sonntag ab 14 Uhr statt. Fragen zum Übungsbetrieb beantwortet unsere Bettina (02152-895353). Gäste sind natürlich jederzeit willkommen. 
Schriftführung                   1 Vorsitzende
Melanie Mennig                Sandra Arntz

 

Bericht vom April 2004

Hallo zusammen,

 
diesen Monat haben wir nur erfreuliches zu berichten: unsere Nirvana vom Allertal (Besitzer Sylke Schossland) wurde am 3.4. auf dem Jungehundetag in Holland schönste Dogge der Klasse 15 bis 18 Monate - herzlichen Glückwunsch!  Desweiteren hat unsere "Blaufraktion" Verstärkung durch Tom bekommen, aber dank seines Bruders Jerry bleiben die Schwarzen in der Überzahl *grins*. Da die Beiden nicht alleine zu unserer OG kommen können, bringen sie auch ihr Herrchen Frank Seifert mit. Schön das es den 3 bei uns gefällt und wir somit ein neues Mitglied verzeichnen können.  Herzlich Willkommen Frank!
Und dann war da noch unsere 2. Leistungsprüfung: der Wettergott hatte uns ganz doll lieb und bescherte uns angenehmes Prüfungswetter, nicht zu kalt aber auch noch nicht zu warm und wenn man allen Teilnehmern und Zaungästen glauben kann, haben wir auch mit der Beköstigung, den Preisen, ach eigentlich mit dem ganzen Ablauf nur Zufriedenheit geerntet.
Ganz stolz sind wir auf unsere "Youngster" Anton mit Erika, Simpson mit Nadine und Louisiana mit Melanie, die ihre erste Prüfung mit Bravour gemeistert haben. Michele mit Emma und Derk mit Sam feilen noch ein wenig an der BH, dann klappt es beim nächsten Mal mit dem Nachbarn :-) Sandra mit Kaspar und Bettina mit Silver bewiesen das es auch in der UP II klappt. Bei Bettina so gut, das der von ihr gestiftete "Lucky vom mageren Knochen UO-Wanderpokal"  von ihr mit nach Hause genommen wurde.Also schonmal vormerken: im nächsten Jahr wird er ihr abgejagt, oder?  Aber auch die anderen Teilnehmer haben eine beachtliche Leistung gezeigt. Ergebnisse im Einzelnen findet ihr auf unserer HP. 
Wer Lust hat, sich mal unsere OG genauer anzuschauen findet Informationen und eine Wegbeschreibung unter www.og-xanten.de Unser Training findet jeden Sonntag ab 14 Uhr statt. Fragen zum Übungsbetrieb beantwortet unsere Bettina Balters ( 02152-895353). Gäste sind jederzeit herzlich willkommen.
Schriftführung
Melanie Mennig 

 

Bericht vom März 2004

Liebe Doggenfreunde,

 

im März fand in unserer OG ein AEAS Lehrgang mit Resi Rübbelke unter tatkräftiger Unterstützung von Barbara Kehrmann statt.Beide zusammen haben sowohl Theorie und Praxis locker und flockig rübergebracht und die "Massen" im Griff gehabt. So einige der Teilnehmer haben manche Anregung für den weiteren Umgang mit ihren, meist noch jungen Doggen, mitgenommen.

Großen Dank gebührt auch den fleissigen Helfern unserer OG, die vom Morgen bis zum Abend in der Küche und hinter dem Tresen standen und für das leibliche Wohl gesorgt haben. Ein Hoch an unsere Köche und Bäcker .

Leider gab es März nicht nur Grund zum Freuen, denn wir haben am 13.03. mit Lucky vom mageren Knochen *28.10.1998 einen wertvollen Teil unserer OG verloren. Lucky war eine Dogge in bester Kondition und von dem jeder sagte, er wird steinalt. Er war die Dogge schlechthin, unser Vorbild in Sachen Leistungsprüfungen, Fährte, allgemeiner Gehorsam etc.. Seine Erfolge zusammen mit Bettina sprechen eine Sprache für sich: mehrfach Tagessieger UO, Tagessieger LP, Kombinationssieger, Beste UP III, Beste Fährte III. Wir werden ihn nicht vergessen!

Unser Training findet jeden Sonntag ab 14 Uhr auf dem Vereinsgelände in Kevelaer statt. Fragen zum Übungsbetrieb beantwortet Bettina Balters(02152-895353) oder schauen Sie einfach auf unsere HP: www.og-xanten.de. Gäste sind jederzeit willkommen.

1. Vorsitzende Sandra Arntz

Schriftführung Melanie Mennig

 

Bericht vom Februar 2004

Liebe Doggenfreunde,

 

am Ende des Monats (25.4.04) findet unsere 2. Leistungsprüfung statt. Wer noch teilnehmen möchte, findet die erforderlichen Meldeunterlagen auf unserer Ortsgruppen HP. Meldeschluß ist der 19.04.2004. Die organisatorischen Vorbereitungen sind soweit abgeschlossen, jetzt hoffen wir nur noch, dass auch der Wettergott einen guten Tag hat und uns angenehmes Prüfungswetter schickt.

Unser AEAS-Wochenendlehrgang fand am 6. und 7. März statt, leider lag dieser Termin noch nach dem Redaktionsschluß dieser Ausgabe, so dass wir erst im Mai Euch hier davon berichten können.

Aber auch zwischenzeitlich wird es in unserer OG nicht langweilig. So sind wir fast vollständig am 8. Februar auf dem Weezeer Flughafen eingelaufen und haben dort ein "Übungsstündchen" absolviert. In einen Flieger durften wir nicht einsteigen, aber dafür haben wir mit unseren Hunden die Abflugshalle unsicher gemacht(lach).

Von Welpe über Jungspund bis Altdogge und Rotti haben wir ein sehr positives Bild dort hinterlassen, vielfach sind wir auf unsere tollen Hunde angesprochen  worden. Unsere Hunde haben diese neue Aufgabe mit Bravour gemeistert: spiegelnder und ziemlich glatter Boden, offene Treppen, Menschengruppen und -schlangen, Kofferwagen, startende und landende Flugzeuge, halt alles, was zu so einem Flughafen gehört. Auch unser Angsthäschen Widu hat sich tapfer geschlagen. Ganz Dickes Lob dafür.

Ein Teil unserer Gruppe hat an einem Wochenendlehrgang mit Karl-Heinz Schneider  in Willich teilgenommen. Organisiert wurde dies von Ulrike Reuland von der neuen OG Düsseldorf. Sie hat unter anderem super Lokalitäten herausgesucht, in denen wir mit unseren Doggen wirklich willkommen waren. Während dieser 3 Tage wurde neben Theorie auch Gruppenarbeit durchgeführt, so wanderten wir durch die Willicher und Kaarster Innenstadt, liefen über Holzbrücken, Gitterbrücken, verschiedene Treppen und gingen sogar zum Übungszweck  mit unseren Doggen in eine Telefonzelle, natürlich nacheinander. Michelle war dabei mit ihrem Rotti Emma eindeutig im Vorteil.

Wer Lust hat, sich mal unsere OG genauer anzuschauen findet Informationen und eine Wegbeschreibung unter www.og-xanten.de Unser Training findet jeden Sonntag ab 14 Uhr statt. Fragen zum Übungsbetrieb beantwortet unsere Bettina Balters ( 02152-895353). Gäste sind jederzeit herzlich willkommen.

1. Vorsitzende                                 Schriftführung

Sandra Arntz                                   Melanie Mennig 

 

Bericht vom Januar 2004

Liebe Doggenfreunde,

der April und damit unsere 2. Leistungsprüfung am 25.04.2004 rückt immer näher.

Die organisatorischen Vorbereitungen sind fast abgeschlossen und unsere Hunde

und deren "Anhänge" üben fleißig, schließlich werden wohl auch einige unserer

Youngster auf dieser LP  ihren Einstand geben. Wer sich noch für unsere Prüfung

 interessiert: Meldeunterlagen findet ihr auf unserer HP.

Am 06. und 07. März fand in der OG ein AEAS-Wochenendlehrgang mit Resi Rübbelke

statt, dazu mehr im nächsten uDD.

Bei der Neujahrsschau in Cloppenburg waren Qugar & Nirvana wieder mal erfolgreich,

Qugar war der Schönste seiner Klasse:-).

Ach ja, im Januar fand unsere Jahreshauptversammlung statt, unsere neue Schriftführerin

ist Melanie Mennig, sie hat den Posten von Petra Hekermann übernommen

und muss jetzt nur noch bestätigt werden. 

Unser Training findet jeden Sonntag ab 14 Uhr auf dem Vereinsgelände in Kevelaer,

Schravelener Niersweg (SV-Platz) statt. Bei Fragen zum Übungsbetrieb wenden Sie sich

an Bettina Balters (02152 - 895353) oder schauen Sie sich unsere Internetseite an, auf

der auch eine genaue Wegbeschreibung zu finden ist: www.og-xanten.de. Gäste sind

jederzeit herzlich willkommen.

Melanie Mennig