.2011

zurück 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014

Bericht vom Dezember 11

 

Liebe Doggenfreunde,

 

gestern war heute noch morgen und morgen ist heute bereits gestern. Ein ereignisreiches Jahr 2011 liegt hinter uns und viele fragen sich, wo ist nur die Zeit geblieben?  Blicken wir einmal kurz zurück:

 

Wir feierten das 10-jährige Bestehen unserer Ortsgruppe.

Wir führten einen AEAS-Hundeführerlehrgang mit Werner Hackl und Sonja Gewinner durch.

Bettina und Sandra leiteten den mehrtägigen Lehrgang IVAN IV in Bochum.

Leon vom Rieseneck wurde Vater und drei seiner Kinder nach Giula vom Rursee - Isetta, Iron Man und Isis - trainieren aktiv in unserer Ortsgruppe.

Erikas Anton von Puccily’s feierte seinen 8. Geburtstag, andere verließen uns in jungen Jahren: Andreas Henry, Dirks Balu, Veras Shiva und Sarahs Argon.

Wir erinnern uns an den tragischen Tod von Kirsten Lauritzen. Mit ihr verloren wir eine tolle und lebenslustige Frau und Freundin.

Unsere Mitglieder stellten erfolgreich ihre Hunde aus auf der 17. Grenzlandschau in Aachen, auf der CACIB in Leiden, auf der CAC in Wesel, in Dortmund auf der FCI Jahrhundertsiegerschau und der VDH Europasiegerschau, in Belgien auf der CAC in Lokeren, auf der CAC und der CACIB in Bremen, der CAC in Gießen, der Schweizer Clubsiegerschau und der EuDDC Schau in Moritzburg.

Andere betätigten sich sportlich und auf hohem Niveau auf den Leistungsprüfungen in Bochum und Ascheberg, auf dem AW in Nürnberg und auf dem Team-Leistungswettstreit in Aachen.

 

Unsere Ortsgruppe konnte Kirstin mit Ben, Sabine und Markus mit Iron Man, Nina mit Püppi, Martina mit Sirius, Gerda mit Isis, Serap und Tillmann mit Pares, und nicht zu vergessen Sarahs Sascha, als neue Mitglieder begrüßen.

 

Mit 42 Mitgliedern starten wir ins neue Jahr 2012. Am 14. Januar treffen wir uns wieder im Adlersaal zu unserem Neujahrsessen inklusive Neujahrswichteln. Wir freuen uns auf die Sonntage, die vor uns liegen, auf das Training mit unseren Hunden, auf Ausstellungen und Prüfungen, auf interessante Gespräche, nette Leute und gute Freunde.

 

Zeit, die wir uns nehmen, ist Zeit, die uns etwas gibt.

 

Wer mit uns trainieren oder nur zusehen möchte ist gerne gesehen, immer sonntags ab 14:00 Uhr auf dem Platz des SV Kevelaer. Bettina und Sandra stehen euch mit Rat und Tat zur Seite.

 

Allen ein gutes neues Jahr 2012 wünscht euch

 

Eure OG Xanten

 

Sandra Arntz     Arne Transfeld

1. Vorsitzende   Schriftführung

 

 

Bericht vom November 11

 

Liebe Doggenfreunde,

 

Abkürzungen sind dazu da, um es kurz zu machen, sei es ein Weg oder ein Wort. Der Vorteil, einen Weg abzukürzen, ist der, dass man schneller ans Ziel kommt. Der Vorteil, Wörter abzukürzen, ist der, dass nur „insider“ verstehen, was gemeint ist. Bleiben wir also unter uns.

 

Beim TLW am 22./23.10.2011 belegt das Team unserer OG den 2. Platz. Kirstin läuft mit ihrem grau getigerten Ben von Tir Na Nogh die beste EP. Sarah besteht mit Ajax die BH. Sandra holt mit ihrem schwarzen Bandit von Königsfehn 89 Punkte in der UP1.

 

Getreu dem Motto, ein Zwerg ist manchmal riesengroß, doch will das erst erkannt sein, startet Bettina mit ihrem Prager Rattler auf der LP in Ascheberg Ende Oktober. Der Zwerg hat nicht nur Erfolge, sondern begeistert gleichzeitig seinen stets wachsenden Fanclub. Er zeigt sich ausgesprochen cool und besteht anstandslos die BH. In der FP1 holt er 97 Punkte AK.

 

Mit ihrem Bandit  nimmt Sandra in der FP2 80 Punkte mit nach Hause, mit ihrer Ally  Pirelli von Mixed Nations holt sie in der FP3 96 Punkte. Bettina geht mit ihrem Leon vom Rieseneck an den Start: FP3 98 Punkte, UP3 98 Punkte, d.h. TS Fährte, TS UO und TS Kombi.

 

Abkürzungen von Wörtern haben jedoch auch einen Nachteil. Es kann sehr schnell und vor allem unbemerkt zu Fehlern kommen. Der „insider“ merkt sofort, was dem flüchtigen Leser entgeht. So geschehen im letzten Bericht im uDD 11-2011 unserer OG. Da war im Zusammenhang mit der EuDDC Schau in Moritzburg zu lesen, Ajax von Haus Tiefenbach V2 Res. CAC. Das jedoch kann und darf so nicht stehen bleiben. Richtig ist V2 Res. VDH. Der Titel, vergeben auf der EuDDC, gebührt einzig und allein Trezor of Bacardi (V1 Res. CAC) von Katalin Papp. Herzlichen Glückwunsch!

 

Wir sagen natürlich auch all unseren aktiven Hundesportlern, die Tolles auf dem TLW und der LP geleistet haben, herzlichen Glückwunsch. Und wer wissen möchte, wie es geht, ist gerne gesehen mit uns zu trainieren oder auch nur zuzuschauen, immer sonntags ab 14:00 Uhr auf dem Platz des SV Kevelaer, bei gutem und auch bei schlechtem Wetter. Bettina und Sandra stehen euch mit Rat und Tat zur Seite.

Und weil es bereits weihnachtet, wünscht allen eine beschauliche Adventszeit

Eure OG Xanten

Sandra Arntz     Arne Transfeld

1. Vorsitzende   Schriftführung

 

 

Bericht vom Oktober 11

 

Liebe Doggenfreunde,

 

zuhause ist es am schönsten sagt man. Das stimmt in der Regel auch, doch es kommt durchaus vor, dass es zuhause auch mal richtig Ärger und Stress gibt, der allen Beteiligten den Alltag schwer macht. Bei unseren Hunden nennt man das dann Unverträglichkeit. Lange ist alles gut gegangen, doch dann gibt es eine Veränderung in der Zusammensetzung der Meute und plötzlich ist alles anders. Um den Frieden wieder herzustellen, muss für einen der Beteiligten ein neues Zuhause gefunden werden, denn Unverträglichkeiten sind in manchen Konstellationen nicht anders zu lösen. Für die hübsche gefleckte Pila bot sich die glückliche Lösung an, dass sie bei Melanie und Brendan ein neues Wohlfühl-Zuhause finden konnte. Wir heißen Pila herzlich willkommen.

 

Am 24. und 25. September fuhren Sarah und Sascha mit ihrem Ajax nach Moritzburg. Der gestromte Ajax vom Haus Tiefenbach bekam auf der Clubsieger ein SG und auf der EU DDC Schau ein V2 Res.CAC. Am 2. Oktober erhielt er in Steinbach die Zuchtzulassung mit 282 Punkten. Wir sagen herzlichen Glückwunsch.

 

 

Ajax kann aber nicht nur schön sondern wie viele unserer Hunde auch sportlich. Neben ihm wird auch Kirstins Ben  in Aachen seine erste Prüfung laufen. Danach freuen wir uns auf Ascheberg, wenn Sandra mit Ally und Bandit und auch Bettina mit Leon und Tyson verdiente Punkte nach Xanten holen werden.

Wer mit uns trainieren oder nur zusehen möchte ist gerne gesehen, immer sonntags ab 14:00 Uhr auf dem Platz des SV Kevelaer, bei gutem und auch bei schlechtem Wetter. Bettina und Sandra stehen euch mit Rat und Tat zur Seite.

 Eine gute Zeit wünscht euch

Eure OG Xanten

Sandra Arntz     Arne Transfeld

1. Vorsitzende   Schriftführung

 

Bericht vom September 2011

Liebe Doggenfreunde, 

alle reden über das Wetter, wir auch. Nicht wenige sagen, dieser Sommer war der bescheidenste Sommer, den wir seit langem erlebt haben, einige nehmen ihn so, wie er ist und sind es zufrieden. Unseren Hunden ist das Wetter wohl ziemlich egal. Bei hochsommerlichen Temperaturen, die wir ja zwischendurch ohne Zweifel hatten, liegen sie tagsüber lieber im Schatten oder im Haus, bei nicht so sommerlichen Temperaturen dagegen entwickeln sie entsprechend mehr Aktivität. Für Ausstellungen und für das Training auf dem Platz sind gemäßigte Temperaturen und bedeckter Himmel für unsere Vierbeiner einfach angenehmer und Regenschauer im Sommer stören sie ganz und gar nicht. Ich glaube, unsere Doggen fanden diesen Sommer im Großen und Ganzen ganz in Ordnung.

 

Bei gutem Wetter bekam unser Ajax vom Haus Tiefenbach am 13.08.2011 auf der CAC in Gießen ein SG1 in der Zwischenklasse. Seit dem 28.08.2011 haben wir mit ihm nun sogar einen gestromten Schweizer Clubsieger (V1 CAC CS). Herzlichen Glückwunsch an Sarah und Sascha(s).

 

Nach einer verkühlten ersten Septemberwoche stiegen die Temperaturen zum Wochenende des 10./11.09.2011 wieder an, dem Wochenende, an welchem in Nürnberg der AW 2011 bei heißen 31 Grad ausgetragen wurde. Der neue, von Bettina gestiftete Wanderpokal für den DDC-AW Leistungssieger Kombination konnte von Monika aus der OG Aichach mit nach Hause genommen werden. Ein wirklich gelungener Pokal für eine tolle Leistung (UP2 90 Punkte / FP3 97 Punkte). Wir gratulieren und senden herzliche Glückwünsche aus dem Rheinland nach Aichach.

 

Für die UO konnten wir dieses Jahr leider keinen Teilnehmer melden, in der Fährte startete jedoch unsere Sandra mit Bandit vom Königsfehn und Ally Pirelli Mixed Nations.

 

In einem großen Starterfeld mit insgesamt 13 Fährten holte Sandra mit  Bandit in der FP2 84 Punkte bei gefühlten 40 Grad und belegte damit in der FP2 den 1. Platz. Mit Ally errang sie 95 Punkte in der FP3, belegte damit hinter Monika aus Aichach den 2. Platz in der FP3 und gewann den Wanderpokal für den ältesten Hund mit bestandener Prüfung. Wir sind stolz auf unsere Sandra mit ihrem schwarzen König und ihrer verrückten Ally und sagen herzlichen Glückwunsch.

 

Wer mit uns trainieren oder nur zusehen möchte ist gerne gesehen, immer sonntags ab 14:00 Uhr auf dem Platz des SV Kevelaer, bei gutem und auch bei schlechtem Wetter. Bettina und Sandra stehen euch mit Rat und Tat zur Seite.

 Einen goldenen Oktober wünscht euch

Eure OG Xanten

Sandra Arntz     Arne Transfeld

1. Vorsitzende   Schriftführung

 

Bericht vom August 2011

Liebe Doggenfreunde,

 

in Lokeren (Belgien) holte Andrea am 17. Juli 2011 mit ihrem blauen Nanouc von der Schlehhecke in der Championklasse ein V1-res. CAC nach Hause. Ihre blaue Elderberry`s O`Nelly sicherte sich ein V2 in der Zwischenklasse. Kurz darauf, am 31. Juli 2011 auf der CAC in Bremen, gab es für Nelly dann ein V1 CAC/VDH BOB. Melanie und Brendan von Tir Na Nogh gingen am 30. Juli 2011 auf der CACIB, ebenfalls in Bremen, mit einem SG1 Jugend CAC/VDH aus dem Ring. Am nächsten Tag erhielt der schwarzweiße Jungspund dann ein G in der Jugendklasse. Wir gratulieren Andrea und Melanie und sagen herzlichen Glückwunsch!

 

Viele im Vorfeld zu unserem Fest am 7. August 2011 insgeheim gedachten Wünsche nach Glück gingen in Erfüllung: Wir wünschten uns gutes Wetter und hatten Glück.

 

Zu unserer Jubiläumsfeier zum 10-jährigen lachte der Himmel und Plan B durfte in der Schublade bleiben.

 

71  Gäste folgten unserer Einladung und wir verbrachten einen richtig tollen Tag mit lieben Doggenfreunden.

 

Über die netten Grußworte und die schönen Geschenke der LG Rheinland, der OG Ascheberg, der OG Bochum, der OG Kleve, der OG Wesel und der OG Wuppertal haben wir uns sehr gefreut.

 

Der von Erika perfekt vorbereitete Spieleparcours mit 8 Stationen war das highlight des Tages, forderte Mensch und Hund gleichermaßen und hat Riesenspaß gemacht.

 

Allen unermüdlichen Helfern, die mit ihrem Einsatz diesen Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben, an dieser Stelle auch noch einmal ein riesengroßes Dankeschön. Ihr ward Spitze und habt euch zu Recht ein fettes „JAWOLL“ verdient.

 

Ab sofort gilt das „Jawoll“ dann wieder unseren Hunden, denn das Training geht weiter. Aachen und Ascheberg sind nicht mehr fern.

 

Wer mit uns trainieren oder nur zusehen möchte ist gerne gesehen, immer sonntags ab 14:00 Uhr auf dem Platz des SV Kevelaer. Bettina und Sandra stehen euch mit Rat und Tat zur Seite.

 

Einen schönen Restsommer wünscht euch

 

Eure OG Xanten

Sandra Arntz     Arne Transfeld

1. Vorsitzende   Schriftführung

 

 

Bericht Juli 2011

Liebe Doggenfreunde,

 

ihr erinnert euch, Anfang Juni gaben, wie schon berichtet, unsere Übungsleiterinnen Sandra und Bettina in Bochum ein 4-tägiges Seminar UO und Fährte. Drei Wochen später dann, am 26.06.2011, fiel eine Fraktion der OG Bochum bei uns in Kevelaer ein und begehrte Platzarbeit und Bewirtung. Beides gaben wir gerne und hießen unsere Gäste herzlich willkommen. Chefkoch Andreas hatte den Grill angeworfen, es wurden Salate, aber auch Kaffee und Kuchen gereicht und wir verbrachten einen wirklich schönen Nachmittag bei uns auf dem Platz mit unseren Freunden aus dem Ruhrpott.

 

Als neue Mitglieder in unserer OG begrüßen wir ganz herzlich Sabine und Markus mit ihrem blauen Jungspund Iron Man vom Rursee, Iron Man, ein Bruder von Isetta, wird von Markus gearbeitet und macht bereits tolle Fortschritte. Ebenfalls begrüßen wir Nina mit ihrer Bernhardinerdame Püppi von Nix. Püppi ist bereits 9 Jahre und erfährt jetzt, dass die Beschäftigung auf dem Platz mit Belohnung und viel Lob verbunden ist, was ihr großen Spaß macht. Auch Martina mit ihrem Sirius von Ibiza ist neu bei uns. Sirius ist ein aufmerksamer 2-jähriger blauer Doggenrüde, schlank, kräftig und ein wahres Powerpaket. Selten nur sieht man eine Dogge, die so kraftvoll und schnell über den Platz fegt, wenn es darum geht, die Bestätigungsbeute zu erheischen.

 

Neue Mitglieder bedeutet für unseren Küchenchef Andreas natürlich auch, dass er wieder kompetente Unterstützung erhält, denn wie ihr wisst, fangen alle Newbies bei uns erst einmal als Küchenhelfer an. Hilfe in der Küche ist aber auch dringend nötig, denn ein wichtiger Termin steht ins Haus. Am 07.08.2011 feiern wir zusammen mit Freunden und Gästen 10 Jahre OG Xanten. Wir beginnen an diesem Tag bereits um 11 Uhr und haben uns für unsere Besucher ein buntes Programm für Mensch und Hund ausgedacht. Diejenigen, die uns kennen, wissen, dass wir auch feiern können und nicht abgeneigt sind, Spaß zu haben. Wir alle freuen uns schon auf diesen Tag und erwarten ein volles Haus.

 

Nicht unerwähnt soll unsere Melanie bleiben, die am 10.07.2011 ihren schwarzen Brendan von Tir Na Nogh auf der 17. Grenzlandschau in Aachen in der Jugendklasse stellte. Brendan durfte ein Gut mit nach Hause nehmen. Wir sagen herzlichen Glückwunsch und rufen gerne in Erinnerung, dass ein Gut ein Gut ist, sonst hieße es ja nicht gut, sondern schlecht.

 

Wer mit uns trainieren oder nur zusehen möchte ist gerne gesehen, immer sonntags ab 14:00 Uhr auf dem Platz des SV Kevelaer. Bettina und Sandra stehen euch mit Rat und Tat zur Seite.

 

Einen schönen Sommer wünscht euch

Eure OG Xanten

Sandra Arntz     Arne Transfeld

1. Vorsitzende   Schriftführung

Bericht vom Juni 2011

Liebe Doggenfreunde,

 

unsere OG bekommt immer mehr Zulauf und das Interesse an unserer Trainingsmethode wächst, das freut uns sehr. Uns Menschen und auch den Hunden macht das großen Spaß. Kurze Übungseinheiten kombiniert mit Spiel und Bewegung, je nach Ausbildungsstand unterschiedlich gewichtet, bescheren Hund und Halter immer wieder Erfolgserlebnisse. Da haben wir die „Profis“ wie Sandras Ally oder Bettinas Leon, die erfolgreich in den hohen Prüfungsklassen Erfolge erzielen. Dann sind da die „Nachrücker“ und „Semi-Profis“  wie z.B. Sarahs Ajax, Sandras Bandit, Günnis Big Berta,  Andreas Henry, Reginas Rumo oder Arnes Svartger, bei denen das Gelernte gefestigt und ausgebaut wird und die bereits Prüfungen erfolgreich gelaufen sind oder bald ihre ersten Prüfungen laufen werden. Die „Halbwüchsigen“ wie Melanies Brendan oder Kirstins Ben, die regelmäßig und konsequent mit viel Spaß trainieren und natürlich unsere „Zwerge“ wie Markus‘ Iron und Bettinas Isetta, die spielerisch und mit exaktem timing an alle Elemente des Trainings herangeführt werden. Von Anfang an steht das Aufmerksamkeits- und Motivationstraining im Vordergrund, was dazu führt, dass Kommandos auf dem Platz schnell und freudig ausgeführt werden. Die Vorfreude unserer Hunde, egal ob alt oder jung, auf das Absuchen vorbereiteter Fährten ist jedes Mal deutlich zu sehen. Man kann sagen, unsere Hunde müssen nicht arbeiten, sie wollen arbeiten.

 

Bei unseren Mitgliedern verhält es sich nicht anders, wie uns der 29. Mai gezeigt hat, da war „P-G-T-Tag“ (Putzen-Grillen-Training). Wie die Heinzelmännchen von Köln haben wir uns unser Vereinsheim vorgenommen. Da wurde gewischt, gefeudelt, geputzt, poliert und gewienert. Und in nur 1 Stunde erstrahlte alles in sauberem Glanz. Den zahlreichen Helferinnen und Helfern hierfür auch an dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön.

 

In der Zwischenzeit hatte unser Chefkoch Andreas den Grill angeworfen und Günni das TV installiert, so dass die Formel 1 Interessierten zugucken konnten, wie die kleinen Flitzer in Monaco im Kreis rumfuhren. Gleichzeitig dazu lief unser Training auf dem Platz unter Anleitung von Bettina und Sandra an. Futtertreiben mit den „Zwergen“, Aufmerksamkeitstraining mit den „Halbwüchsigen“, Motivations- und Triebförderung für freudiges Fußlaufen, Sitz- und Platz aus der Bewegung, Hürde und A-Wand mit den „Semi-Profis“ und wohin das alles führen kann, zeigen uns dann die „Profis“, natürlich immer mit der Möglichkeit, soviel wie es geht, mit den „Augen zu klauen“.

 

Vom 03. – 05.06. gaben unsere Übungsleiterinnen ein 4-tägiges Seminar UO und Fährte bei der OG Bochum, das nicht nur den Teilnehmern, egal ob Anfängern oder Fortgeschrittenen, sondern auch Sandra und Bettina viel Spaß gemacht hat.

 

Wer mit uns trainieren oder nur zusehen möchte ist gerne gesehen, immer sonntags ab 14:00 Uhr auf dem Platz des SV Kevelaer. Bettina und Sandra stehen euch mit Rat und Tat zur Seite.

 

Einen schönen Sommer wünscht euch

 

Eure OG Xanten

 

Sandra Arntz     Arne Transfeld

1. Vorsitzende   Schriftführung

 

Bericht vom Mai 2011

Liebe Doggenfreunde,

 

auf der CAC der OG Wesel am 17.04.2011 belegten wir folgende Plätze: Brendan Tir Na Nogh: Jüngstenklasse VV1 (Melanie Mennig), Puccily`s Anton: Altersklasse besprochen 1 CAC/VDH (Eri und Günni Jankowski), Einstein von Adamantium: Jugendklasse SG 2 Res-VDH und Cody von Adamantium: Jugendklasse SG 1 CAC/VDH (beide Steffi und Andy Neumann), Elderberry`s O`Nelly: Zwischenklasse V2 Res-VDH (Uwe und Andrea Reif). Beachtlich auch Kandalf  v.d. Schlehhecke (Uwe und Andrea Reif) beste Nachzuchtgruppe mit: Ukas "Urmel" Ben Sarrass, Bumanji All Enchanting, Cleo All Enchanting, Brendan Tir Na Nogh, Cosima All Enchanting, Xenia Ben Sarrass, Herr Schröder vom Amphitheater. Das Foto zeigt Cody von Adamantium auf der CAC in Wesel. Weitere Fotos könnt ihr auf unserer Seite www.og-xanten.de sehen. Wir freuen uns über die tollen Ergebnisse.

 

Auf der Leistungsprüfung am 1.Mai 2011 in Bochum erhielten wir folgende Ergebnisse: Sandra Arntz mit Ally Pirelli Mixed Nations bekamen in der FP3 91 Punkte. Bettina Balters erhielt mit Leon vom Rieseneck in der FP3 98 Punkte und in der UP3 98 Punkte. Sie erhielten somit alle drei Titel - den Tagessieger Fährte, den Tagessieger Unterordnung und den Tagessieger Kombination. Wir sagen herzlichen Glückwunsch

 

In Dortmund präsentierten Steffi und Andy Neumann auf der FCI-Jahrhundertsiegerschau am 07.05.2011 und auf der VDH-Europasiegerschau am 08.05.2011 ihren Einstein und ihren Cody. Einstein v. Adamantium bekam auf beiden Schauen ein gut in der Jugendklasse, Cody von Adamantium erhielt auf beiden Schauen ein SG 1 CAC/VDH in der Jugendklasse und wurde Europajugendsieger! Herzlichen Glückwunsch! Das Foto zeigt Cody von Adamantium in Dortmund.

 

Wer mit uns trainieren oder nur zusehen möchte ist  gerne gesehen, immer sonntags ab 14:00 Uhr auf dem Platz des SV Kevelaer. Bettina und Sandra stehen euch mit Rat und Tat zur Seite.

 

Eine wunderschöne Zeit wünscht euch

 

Eure OG Xanten

 

Sandra Arntz     Arne Transfeld

1. Vorsitzende   Schriftführung

Bericht vom April 2011

Liebe Doggenfreunde,

auf der CACIB in Leiden am Sonntag, den 20.März 2011 bekam Elderberry’s O’Nelly ein V1 CAC/IB BOB in der Zwischenklasse! Cody von Adamantium bekam ein V1 CAC + Res-CAC. Wir freuen uns mit Andrea Reif und ihrer blauen Nelly, die jetzt NL-Jugendchampion, DDC-Jugendchampion und VDH-Jugendchampion ist, sowie mit Stefanie Neumann und ihrem gestromten Cody über diese tollen Erfolge und gratulieren herzlich.

Der lang erwartete AEAS Hundeführerlehrgang mit Sonja Gewinner und Werner Hackl  bescherte uns am Wochenende 02./03. April 2011 ein volles Haus. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen von nah und fern und reisten mit ihren Hunden teilweise bereits am Freitag an. Am Samstagmorgen, nach einem gemütlichen Frühstück, ging es dann los mit dem Hundeln. Damit bei der hohen Teilnehmerzahl ein effektives Arbeiten garantiert werden konnte wurden zwei Gruppen gebildet. Ganz individuell gingen Sonja  und Werner mit Sachverstand und großem Einfühlungsvermögen auf jedes Hund-Mensch-Team ein, so dass Neues direkt umgesetzt und erprobt werden konnte. Den Helfern aus der OG  hat es großen Spaß gemacht die zahlreichen Gäste 2 ½ Tage zu umsorgen. So war das Wochenende für alle eine super Sache.  Sonja und Werner, die sich zum Ende der gelungenen Veranstaltung bei allen Teilnehmern für ihre aufmerksame Mitarbeit

bedankten, schrieben allen Anwesenden zum Abschluss noch etwas Wesentliches ins Stammbuch: Bei aller Freude über eure Erfolge und Leistungen eurer Hunde auf dem Platz, denkt immer daran, das Wichtigste ist, dass ihr alle dafür sorgt, dass unsere Doggen auch und besonders im Alltag ein gutes Bild in der Öffentlichkeit abgeben.

Nachdem Regina Birkner ja erst zuletzt mit ihrem gestromten Doggenrüden Rumo eine vorbildliche BH gelaufen ist, waren wir erst mal sprachlos, als wir noch am Sonntag, den 03. April 2011 von Reginas Qualifikation für die Landesausscheidungsprüfung im August 2011  erfuhren. Mit ihrer Boxerhündin Minetta (Hanja vom Eichholz) holte sie in Duisburg 95 Punkte (Fährte), traumhafte 100 Punkte (UO) und 88 Punkte (SD).  Wir gratulieren herzlich zu dieser tollen Leistung. 

Am Sonntag, den 05. Juni 2011 findet übrigens kein Übungsbetrieb statt, denn da heißt es „Ivan IV“  in der OG Bochum mit unseren Übungsleiterinnen Bettina Balters und Sandra Arntz. Wer an den anderen Sonntagen mit uns trainieren oder nur zusehen möchte ist herzlich eingeladen,  immer sonntags ab 14:00 Uhr auf dem Platz des SV Kevelaer. Bettina und Sandra stehen euch mit Rat und Tat zur Seite.

Und natürlich stets aktuell unsere Seite www.og-xanten.de, nur einen Klick weit entfernt.

Einen wunderschönen Mai  wünscht euch

Eure OG Xanten

Sandra Arntz     Arne Transfeld

1. Vorsitzende  Schriftführung

 

Bericht vom März 2011

Liebe Doggenfreunde,

am Sonntag, den 20.02.2011 fand im Anschluss an unser Training unsere Jahreshauptversammlung statt. Das Ergebnis der Neuwahlen wird in Kürze von unserer Landesgruppe veröffentlicht.

 Schon jetzt darf verraten werden, dass wir am Sonntag, den 07.08.2011 mit einem bunten Programm das 10-jährige Bestehen unserer Ortsgruppe feiern werden. 

Mit Erika und Günter freuen wir uns über Anton Puccily‘s, der am 20.03.2011 seinen 8. Geburtstag gefeiert hat. Anton ist Trainingsweltmeister und macht auf Prüfungen gerne den Clown. Dennoch kann er auf zahlreiche Prüfungserfolge in der UO (EP, BH, UP1)aber auch im Turnierhundesport verweisen. Erst vor knapp einem halben Jahr noch hat er den jungen Schnöseln gezeigt, wie man die beste BH auf’s Parkett legt. Anton liebt den Hundeplatz und wäre da nicht Frauchens Verletzung gewesen, wäre er sicher auch in höheren Klassen erfolgreich geführt worden. Seine 8 Jahre sieht man Anton nicht an. Er war nie ernstlich krank und wie ein kleiner Junge ist er immer noch verschmust und verspielt. Auf dem Foto zeigt er, dass er auch noch richtig Gas geben kann.

Isetta vom Rursee hingegen ist unsere Jüngste. Vor ein paar Tagen ist sie bei Bettina und Andreas eingezogen, wo sie nun  von Leon und Tyson hofiert wird.

Wo wir schon mal beim Nachwuchs sind, den könnt ihr nun auf unserer stets aktuellen Seite www.og-xanten.de bewundern. Kirstins Ben und und Melanies Brendan, beide Tir Na Nogh, trainieren schon eifrig und beherrschen  bereits die ersten „Kunststücke“. Dass auch bei Wind, Regen und Kälte das Training Mensch und Tier großen Spaß macht, zeigen euch unsere Videos von Andrea mit ihrem Henry (Dragon Rekener Harlekin) und Sarah mit ihrem Ajax v. Haus Tiefenbach.

Ein besonderer Leckerbissen für die Freunde des Doggensports ist das Video, das Regina und ihren 2 ½ -jährigen Rumo zeigt. Am 26.02.2011 liefen sie eine herausragende BH. Wir sind stolz auf die beiden und gratulieren ganz herzlich zu diesem tollen Erfolg. 

Wer mit uns trainieren oder nur zusehen möchte ist  gerne gesehen, immer sonntags ab 14:00 Uhr auf dem Platz des SV Kevelaer. Bettina und Sandra stehen euch mit Rat und Tat zur Seite.

Einen wunderschönen Frühling wünscht euch

Eure OG Xanten

Sandra Arntz     Regina Birkner

1. Vorsitzende  Schriftführung

Bericht vom Februar 2011

Liebe Doggenfreunde,

 

wir haben wieder einen Papa zu vermelden – Leon vom Rieseneck ist stolzer Vater von 4 blauen Jungs und 4 blauen Mädels.

Die Welpen fielen nach Giulia vom Rursee und freuen sich auf ihre Menschen. Ein Mädchen wird natürlich demnächste unsere

OG und das Hause Balters unsicher machen; willkommen Isetta, wir freuen uns auf Dich!

 

Bettina und Sandra geben auch dieses Jahr ihren Lehrgang in Fährte und Unterordnung für Doggensportbegeisterte. Wer in

die Szene reinschnuppern  oder seine Künste verfeinern möchte, sollte sich den Termin 02.-05. Juni vormerken und nicht zu

lange mit der Anmeldung warten. Seminarinfos und Anmeldeformular gibt es auf unserer Seite www.og-xanten.de oder auf

der Seite der OG Bochum, die den Lehrgang wieder ausrichten wird.

 

Zunächst jedoch freuen wir uns auf den AEAS-Hundeführerlehrgang mit Werner Hackl Anfang April.

Bis dahin wird wie stets sonntags um 14.00 Uhr auf dem Platz des SV Kevelaer trainiert.

 

Wir wünschen Euch herrliche Frühlingstage,

Eure OG Xanten

 

 

Sandra Arntz, 1. Vorsitzende                                   

Regina Birkner, Schriftführung

 

Bericht vom Januar 2011

Liebe Vereinskameraden,

 

den Jahresbeginn haben wir wie üblich mit einem leckeren Essen und nachweihnachtlichem Wichteln in schöner Runde verbracht.

Und schon steht der nächste Termin an: zu unserer Jahreshauptversammlung am 20.02.11 möchten wir Euch herzlich in unser

Vereinsheim am Schravelener Niersweg in Kevelaer einladen.

Die Versammlung beginnt um ca. 17.oo Uhr und umfasst folgende Tagesordnung:

 

1.       Begrüßung durch die erste Vorsitzende

2.       Feststellung der stimmberechtigten Anwesenden

3.       Kassenbericht durch die Kassiererin

4.       Bericht der Kassenprüfer

5.       Entlastung des Vorstandes

6.       Wahl des Vorstandes

7.       Verschiedenes

 

Bitte erscheint zahlreich; Gäste sind ebenfalls herzlich willkommen und natürlich nicht nur zur Versammlung, sondern auch zum

gemeinsamen Klönen, Training und Hunde spielen lassen. Gerade Einzelhunde sollten regelmäßig in den Kontakt mit anderen

netten Vierbeiner kommen dürfen; Rumo und Minchen (Foto) meinen jedenfalls: Spielen macht Spass! :-)

 

 

Wir treffen uns wie immer jeden Sonntag ab 14.oo Uhr, alles Weitere zeigt ein Klick unter www.og-xanten.de.

Bis bald, Eure Xantener

 

Sandra Arntz, 1. Vorsitzende    

Regina Birkner, Schriftführung